Geotechnisches Büro
Norbert Müller, Wolfram Müller und Partner
Baugrunderkundung •
Erd- und Grundbau •
Ingenieur- und Hydrogeologie •
Altlasten •
Bodenschutz •
Gebäuderückbau

Datenschutzinformationen des Büros


Hiermit möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns sowie über Ihre datenschutzrechtlichen Rechte informieren.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle ist:

Geotechnisches Büro N. Müller, W. Müller und Partner
Rüdiger Kroll und Jürgen Latotzke
Bockumer Platz 5a
47800 Krefeld
Tel.: 02151 / 5839-0
FAX: 02151 / 5839-39
E-Mail: buero@geotechnik-dr-mueller.de

Betriebliche Datenschutzbeauftragte ist:

Geotechnisches Büro N.. Müller, W. Müller und Partner
Monika Kroll
Bockumer Platz 5a
47800 Krefeld
E-Mail: datenschutzbeauftragte@geotechnik-dr-mueller.de

Herkunft der personenbezogenen Daten
Im Rahmen der Projektbearbeitung werden von uns durch den Auftraggeber und weitere Projektbeteiligte angegebene, personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert. Des¬weiteren werden von uns im Zuge der Datenrecherche personenbezogene Daten von Fachleuten erhoben und verarbeitet. Im Rahmen von Bestellungen werden uns zum Teil ebenfalls personenbezogene Daten mitgeteilt oder überlassen.

Kategorien der personenbezogenen Daten
  • Name
  • ggf. Firmenname
  • (Rechnungs-) Adresse
  • (geschäftliche) Telefon- und/oder FAX-Nummer
  • (geschäftliche) E-Mailadresse/n

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten Die Verarbeitung und Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage der DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses und vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO) bzw. im Interesse des Auftraggebers zur Kommunikation im Rahmen der Bearbeitung des Gutachtens, ggf. nachfolgender Ergän¬zungen und Baustellenbegleitungen sowie zur Recherche von Fachinformationen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Uns im Rahmen von Bestellvorgängen mitgeteilte oder überlas¬sene Personaldaten werden von uns ebenfalls nach den Richtlinien der DS-GVO (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO) verarbeitet.

Personenbezogenen Daten werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Betroffenen bzw. im Rahmen von Empfehlungen durch das Geotechnische Büro N. Müller, W. Müller und Partner an Dritte weitergegeben. Die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung beruht in diesem Fall auf Basis der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, daß der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Außerdem verarbeitet das Geotechnische Büro N.Müller, W. Müller und Partner nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetz¬licher Verpflichtungen, denen es als Unternehmen unterliegt, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u.a. z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach § 147 Abgabenordnung (AO).

Empfänger der Daten
Zur Erfüllung der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen setzt das Geotechnische Büro N.Müller, W. Müller und Partner als Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) ein in NRW ansässiges Steuerbüro ein.

Dauer der Speicherung und Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer
Wird ein von uns erstelltes Angebot nicht innerhalb der von unserem Büro angegebenen Angebotsfrist von 6 Monaten angenommen oder abgelehnt, werden die uns für dieses Angebot übermittelten personenbezogenen Daten entsprechend den Vorgaben der DS-GVO vollständig gelöscht. Die Angebotsfrist kann bei beiderseitigem Einverständnis ver¬längert werden. Hierzu bedarf es der Schriftform.

Bei Beauftragung werden die personenbezogenen Daten projektbezogen für die gesamte Zeitdauer der Projektbearbeitung sowie entsprechend den aktuellen, gesetzlich vorge¬schriebenen Zeiträumen gespeichert. Dies umfaßt auch die Anbahnung und die Abwick¬lung eines Auftrages. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungsfristen ergeben sich z.B. aus der Abgabenverordnung. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre aufgrund steuerlicher Vorgaben nach § 147 AO.

Ausschließlich die Gutachtentexte und zugehörige Projektunterlagen werden mit den darin enthaltenen personenbezogenen Angaben unbegrenzt für spätere Fragestellungen im Interesse des Auftraggebers (z.B. für spätere An- und Umbauten, Erweiterungen etc.) archiviert. Die Betroffenenrechte nach DS-GVO (Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs- und Widerspruchsrecht sowie Recht auf Datenübertragbarkeit), ebenso wie das Beschwerderecht des Betroffenen bei einer Aufsichtsbehörde, bleiben hiervon unberührt.

Betroffenenrechte und Beschwerderecht
Sie haben nach Maßgabe des Art. 15 DS-GVO das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Per¬son gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verar¬beitet worden sein, steht Ihnen gemäß Art. 16 DS-GVO ein Recht auf Berichtigung zu. Lie¬gen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschrän¬kung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO). Nach Art. 20 DS-GVO können Sie bei Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages mit Ihnen verarbeitet werden, das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Diese Rechte können gegenüber dem Geotech¬nischen Büro N.Müller, W. Müller und Partner unter der o.g. Adresse der Verantwortlichen geltend gemacht werden.

Wenn Sie der Auffassung sind, daß eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht ver¬stößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für das Geotech¬nische Büro N.Müller, W. Müller und Partner zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
FAX: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jeder¬zeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessen¬abwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, wird das Geotechnische Büro N.Müller, W. Müller und Partner Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, das Geotechnische Büro N.Müller, W. Müller und Partner kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Ver¬arbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan¬sprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Geotechnisches Büro N.Müller, W. Müller und Partner
Bockumer Platz 5a
47800 Krefeld
Tel.: 02151 / 5839-0
E-Mail: buero@geotechnik-dr-mueller.de